Spirituelle Themen
Lebe in Liebe und Frieden
14.07.2013 - 10:08

~ Gott = Leben = Freiheit = Ehrlichkeit = Transparenz = Liebe = Freude = Verantwortung = Ich ~



Mein Weg ist kein besserer Weg. Mein Weg ist nur ein anderer Weg.
Jeder Akt ist ein Akt der Selbstdefinition.
Wie wünsche und wähle ich, eine Aussage über Wer Ich Bin zu machen?


***************

Warum diese Seite?

Die Antwort ist einfach: Die Betroffenheit eines Einzelnen. Und dann die Begeisterung von vielen. Die Heilung der Welt beginnt bei mir. Bei Dir. Ich kann als Einzelne(r) etwas bewegen, ändern, iniziieren und ermutige Dich zu deinem nächsten Schritt.


• Gott ermutigt uns zu selbstverantwortlichem Handeln.
• Gott ermächtigt uns zur freien Wahl.

Alle Kraft steckt in Dir, in mir! Ich werde mir immer mehr und mehr bewusst, dass ich bin. Was ich in Wirklichkeit bin. Was ich sein will.
Diese Seiten dienen als Plattform für den Informationsaustausch, für die Auseinandersetzung und das Zusammensetzen mit Deinen persönlichen Gedanken und Erfahrungen mit Gott. Inspiriert durch die Bücher „Gespräche mit Gott“, „Freundschaft mit Gott“, „Gemeinschaft mit Gott“ und „Neue Offenbarungen“ des amerikanischen Autors Neale Donald Walsch (www.cwg.org) fühlen sich immer mehr Menschen dazu eingeladen, die alten Glaubenssätze über Gott und über das Leben (welche zur aktuellen Welt geführt haben) zu hinterfragen und durchleuchten, und dann anzukündigen, dass sie bereit dazu sind, sich auf ein neues Verständnis darüber einzulassen, das eine komplett neue Lebensweise auf diesem Planeten hervorbringen könnte.
______________

Tief im Bewusstsein (oder im Unterbewusstsein) jedes Menschen steckt ein Kerngedanke, ein Kerngefühl, ein Wissen, dass Gott immer war und immer sein wird. Dass sie immer überall und nirgends besonders und deshalb auch nirgends besonders nicht ist. Und ebenso tief steckt der Wunsch nach Friede, nach Liebe als einziger Realität, ohne Neid, Ärger, Angst, Kampf, und Krieg. Liebe als einzige und ewige Verbindung untereinander. Liebe als einziger Wunsch.


• Liebe ist die Energie, die sich ausdehnt, sich öffnet, aussendet, bleibt, enthüllt, teilt, heilt.
• Liebe gibt alles fort, was wir haben.
• Liebe lässt los.
• Liebe besänftigt.
• Liebe bessert.

Die Grundannahmen für ein Leben in Liebe und Frieden sind einfach:

1.Wir sind alle Eins. Ich gehe einfach durchs Leben, als ob jeder Mensch, jedes Tier und jedes Ding eine Erweiterung und ein Teil von mir wäre (was für mich auch so ist: Was wähle ich als Teil meines Selbst, den ich Mücke oder George W. Bush oder Nutztier oder Unkraut nenne? ...).

Liebe (= Gott = Ich) ist alles, was es gibt, Leben ohne Ende. Ich achte alles.
(Wir sind alle Eins heisst nicht, dass wir alle ein und dasselbe sind ...)

Will ich alles achten?


2.Es gibt nichts, was ich tun muss. Wer Ich Bin ist Leben. Ich bin das Leben selbst. Das Leben ist ein Prozess. Der Prozess ist Evolution oder Veränderung.

Wer Ich Bin ist Veränderung. Ich das, was sich verändert. Ich bin die Veränderung selbst. Ich entwickle mich immer (= Leben).

Wie ich mich entwickle, ist meine Wahl.
Dass ich mich entwickle, ist Wer Ich Bin (= Leben).

Ich bin bereits, was ich zu sein bestrebt bin: Ich bin "das Fleisch gewordene Wort Gottes". Meine Botschaft ist mein gelebtes Leben.

Ich verbreite das Wort, das ich bin:

absolut freudig
absolut liebend
absolut akzeptierend
absolut segnend
absolut dankbar

Ich lebe aus der Absicht heraus:

bewusst
harmonisch
förderlich
durch Gewahrsein
durch Ehrlichkeit
durch Verantwortlichkeit

Wie will ich mich entwickeln? Was wähle ich zu tun?


3.Es ist genug da.

Es ist genug von allem da, was ich meiner Meinung nach brauche, um glücklich zu sein:

genug Zeit
genug Geld
genug Nahrung
genug Liebe
genug Alles
genug Gott

Will ich teilen?

Das Verhalten dazu heisst deshalb:

• Wachheit. Achtsamkeit. Bewusstheit.
• Wahrheit. Ehrlichkeit. Transparenz.
• Akzeptanz. Bedingungslosigkeit. Verantwortung.

von der Seite:

Gespräche mit Gott


Herbertron


gedruckt am 21.09.2017 - 12:40
http://www.engel-portal.de/include.php?path=content&contentid=21